Die MMD Adventures Geschichte



Hallo, guten Tag und Willkommen.

1993 nahm die Geschichte von MMD Adventures mit dem Erwerb des Motorrad Führerscheines seinen Lauf.

2003 kam die 950 Adventure von kTm auf den Markt und mischte die Karten in der Szene neu.

Ebenfalls im 2003 wurde der Swiss kTm Adventure Klub von den Gründungsvätern ins Leben gerufen. Beim ersten Treffen in Roggenburg wurde die Mitgliedschaft beantragt. Damals noch mit meiner kTm 620 Adventure.

Mit dem Kauf meiner kTm 950 Adventure S im 2004 wurde der Grundstein zu MMD Adventures gelegt. Erst hiess es Orange Adventures - eine Hommage über die damals neue kTm, da Informationen über das Bike noch recht spärlich zu finden waren. Ursprünglich war Orange Adventures eine Sammlung von technischen Daten, Test- und Erfahrungsberichte, sowie Reiseberichte über und mit der LC8 Adventure.

2008 wurde Enduristan von Christoph von Ow, Isabel und David Jenni mit dem Ziel gegründet, funktionale, innovative und qualitativ erstklassige Produkte für Reiseenduristen zu entwickeln und zu vertreiben. Die Enduristan Gründer waren allesamt Mitglieder der ersten Stunde des Swiss kTm Adventure Klubs und gute Motorrad Freunde. Recht bald wurde Enduristan ein Teil von Orange Adventures und schon bald fanden die ersten Enduristan Produkte den Weg in das Sortiment von Orange Adventures. Die Haupt-Tägigkeit von Orange Adventures war aber Reisen zu organisieren und durchzuführen.

2010 wurde am Swiss kTm Adventure Klub von damaligen Klim Importeur der Adventure Rally Anzug vorgestellt. Schnell war klar, dass ich diesen ultimativen Adventure-Reiseanzug haben musste. 2011 war es dann nach der Schlachtung des Sparschweines soweit. Nur leider konnte der Anzug damals nirgendwo anprobiert werden, da es keine Händler gab, die diesen Anzug im Sortiment hatten. Nach langem hin und her stand ich dann im Büro des Importeurs zur Anprobe des Anzuges. Dort wurde auch die Idee geboren, eine Anlaufstelle für Interessenten zu gründen, wo diese sich über den Anzug informieren und anprobieren konnten. Das Sortiment des Importeurs wuchs schnell an, da der US-Amerikanische Hersteller ein Produkt nach dem anderen entwickelte und auf den Markt brachte. Nach einigen Verhandlungen schaffte ich es den Importeur von der Notwendigkeit einer Anlaufstelle zu überzeugen.

2012 war es dann soweit. Mir wurde Kommissionsware vom Importeur zur Verfügung gestellt. Ein riesiges Dankeschön an dieser Stelle an den damaligen Importeur. Wir haben dem sozusagen alles zu verdanken. Eine Namensänderung zu MMD Adventures wurde nötig, da Orange oft mit kTm in Verbindung gebracht wurde. Stetig wurde das Produktsortiment mit anderen Markenartikeln erweitert.

Gestartet wurde dann erst versteckt in der Industriezone hinter dem Bahnhof Ost in Interlaken. Durch eine glückliche Fügung konnten wir dann im 2014 ein tolles Ladenlokal direkt an der Hauptstraße in Ringgenberg, unweit von Interlaken für uns ergattern. Luxuriöse Austattung wie fließend Wasser und Toilette, doppelte Verkaufsfläche und Parkplätze, waren Punkte, welche die im Verhältnis geringen Mehrkosten relativierten. Aber erst musste alles komplett renoviert werden, bevor an ein Umzug zu denken war. Zwischenzeitlich empfingen wir Kundschaft in unserem Wohnzimmer.

Heute steht MMD Adventures für Premium Motorrad Bekleidung und Gepäck. Nur Produkte von höchster Qualität, mit hervorragendem Support der Hersteller fanden den Weg in das Sortiment von MMD Adventures. In einem ohnehin schwierigen Markt nur eine Nische zu bedienen und sich zu behaupten, stellte uns vor ungeahnte Herausforderungen. Der Schlüssel zum Erfolg; anders sein!

So haben wir keine Öffnungszeiten, sondern nur “Sprechstunde nach Vereinbarung”. Wie beim Onkel Doktor. Manche denken wohl ‘ist ja doof’, aber die Zeit hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Denn wenn sich ein Kunde für Marken aus dem Sortiment von MMD Adventures entscheidet, ist dieser bereit einen nachhaltigen Invest in seine Ausrüstung zu machen. Somit fühlen wir uns der Kundschaft gegenüber verpflichtet, unsere ungeteilte Aufmerksamkeit zu geben und in dem Moment voll und ganz für den Kunden da zu sein.

Unserer Kundschaft soll die Möglichkeit haben, in aller Ruhe die Sachen anzuprobieren, unter die Lupe zu nehmen und alle ihre Fragen beantwortet zu haben. Dies können wir nur garantieren, wenn wir eine Oase der Ruhe schaffen und eben keine Öffnungszeiten haben, sonder nur Beratung nach Terminvereinbarung. Denn die Kundschaft ist uns das wichtigste und liegt uns am Herzen. Auch sind wir der Überzeugung, dass in der heutigen Zeit Flexibilität sehr wichtig ist. Viele unserer Kunden sind selber Geschäftsinhaber, oder an Dienst- oder Stundenpläne gebunden. So können wir unsere Tür für die Kundschaft öffnen, wenn diese ihre Freizeit hat - Abends oder am Wochenende, auch an Sonn- und Feiertagen!

MMD Adventures ist für uns nicht nur ein Job! Es ist eine Passion, eine Überzeugung! Wir stehen voll und ganz hinter unserem Produktsortiment und hinter unserer Kundschaft!

Lass Dich von den Vorteilen nachhaltiger Motorrad Ausrüstung überzeugen - Wird sind es und freuen uns auf Deinen Besuch - dann wann Du Zeit hast!

Auf bald

Marc, Minnie und David

#Klim #Klimlife #Ringgenberg #Standort #UnserShop #MMDAdventures #Geschichte

0