Klim Krios Adventure Helm



ALS ERSTES - Was der Herstellers dazu sagt. DANACH im FAZIT dann meine Erfahrungen mit dem Krios.

Der KRIOS Adventure Helm von KLIM schreibt ein neues Kapitel im Adventure Touring Segment. Kompromisslos setzt er neue Standards für Funktionalität, Sicherheit und Komfort. Basierend auf seiner hochwertigen Konstruktion aus Premium-Karbonfasern (High Performance Carbon-Fiber) bietet der KRIOS mit seinen vier unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten extreme Vielseitigkeit und überlegene Performance.

MIT DEM KOPF IN DEN WOLKEN Mit der Entwicklung des KRIOS Adventure-Helms hat KLIM die konventionellen Grenzen moderner Adventure Touring-Helme überwunden. Der ultimative, multifunktionale und rundum modulare KRIOS Adventure-Helm vereint innovative Konstruktionstechniken und erstklassiges Material.

SICHT Verzerrungsfreie, Visiertechnologie kombiniert mit einem extrem weiten Sichtfeld für klare und uneingeschränkte Sicht. ·

SICH WOHL FÜHLEN Adventure Touring verlangt in jeder Hinsicht nach flexiblem Equipment das in der Lage ist sich den vielseitigen Herausforderungen optimal anzupassen. Die nach ergonomischen Kriterien geformte Innenschale und die sorgfältig gestalteten Innenpölster aus extrem flexiblem Schaumstoff bieten gemeinsam höchsten Komfort und eine dauerhaft hervorragende Passform. ·

GETESTET. GETESTET. GETESTET. Um die erstklassige Qualität des KRIOS zu gewährleisten, haben unsere Testfahrer jede einzelne Komponente in realen Situationen geprüft, überarbeitet, wieder geprüft und in unzähligen Schritten immer weiterentwickelt. Damit alle Komponenten perfekt miteinander harmonieren, für höchsten Tragekomfort ohne störende Windgeräusche und für ein erstklassiges Erlebnis bei jeder einzelnen Ausfahrt.


HANDGEFERTIGTE PRÄZISION Die vollständig aus Karbon gefertigte Schale des KRIOS ist im Kern durch zusätzlichen Karboneinlagen verstärkt. Die von Hand, mit grosser Sorgfalt aufgebrachten Lagen in Verbindung mit der optimalen Harzmenge gewährleisten eine einheitliche Stärke der Schale und vermeiden unnötiges Gewicht. ·

PERFEKTIONIERTE VIELSEITIGKEIT Die grösste Herausforderung ist sowohl aerodynamische als auch funktionale Kriterien gleichzeitig optimal zu erfüllen - ganz speziell bei hohen Geschwindigkeiten. Beim KRIOS von KLIM sind alle Konstruktionselemente darauf ausgelegt ein möglichst stabiles aerodynamisches Verhalten zu gewährleisten unabhängig von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. ·

ÜBERTROFFENE ERWARTUNGEN Dank innovativer Konstruktionstechniken und hochwertiger Materialien erfüllt oder übertrifft der KLIM KRIOS die anspruchsvollsten ECE- und DOT-Standards für Motorradhelme.

BESTÄNDIGER KOMFORT Das Klimatek™-Komfort-Innenfutter kombiniert anpassungsfähige Schaumstoffe mit schnell trocknenden, anti-mikrobiellen und antibakteriellen Textilien für dauerhaften Komfort. ·

QUICK CHANGE Mit Hilfe des extrem benutzerfreundlichen Fixiersystems für Visier und Helmschild, eine 90°-Drehung reicht, kann der KRIOS ohne jegliches Werkzeug, sekundenschnell in den gewünschten Funktionsmodus umgerüstet werden.

AIRFLOW – Das intelligente Belüftungssystem des KRIOS sorgt stets für eine hervorragendes Temperaturmanagement, egal wie heiss es her geht. Die kontrollierte Durchlüftung, durch die Öffnung vorne am Kinnbügel sowie durch eine verschließbare Öffnung oben am Helm, sorgt für hohen Fahrkomfort in allen erdenklichen Situationen. ·

FÜR JEDEN RIDE GEBAUT – Schnelle Anpassung von Strasse zu Gelände oder auf einen anderen der vier Fahrmodi ohne Hilfsmittel. Die innovative modulare Helmtechnologie ermöglicht es dem Fahrer, den KRIOS rasch und unmittelbar an die unterschiedlichsten Anforderungen anzupassen. ·

BESCHLAGFREI Das erstklassige, kratzfeste Polycarbonate Pinlock®-Visier sorgt stets für eine klare, beschlagfreie Sicht und ist sowohl in Clear- als auch Smoke-Ausführung erhältlich.

Klim KRIOS Adventure Helm

3 Helme in einem, inklusive getöntem Visier und Pinlock

Erhältliches Zubehör:

  • Sena 10U

  • Transitions Lens


Kevin (KTB Adventures) in Australien.

Untwerwegs mit dem Krios Stealth Matte Black und der Transitions Lens.

FAZIT - Soweit was der Hersteller schreibt. Ich selbst fahre nun bereits in der zweiten Saison mit dem Krios, ausgerüstet mit den Sena 10U (welches in Zusammenarbeit mit Sena an den Krios angepasst wurde) und kann den Text des Herstellers so nur unterschreiben!

Und endlich ist auch die Transitions Lens für den Krios verfügbar. Diese werde ich selbst erstmals in der kommenden Saison testen können. Kevin von KBT Adventures ist aber bereits einige Wochen mit dem Krios und der Transitions Lens unterwegs in Australien. Laut seinem Feedback ist Kevin begeistert vom Krios mit der Transitions Lens, obwohl er letztere noch nicht oft ohne Abdunklung gesehen hat - Die UV-Strahlung in Australien ist wohl nicht von dieser Welt!

Auch das Feedback von anderen Kunden, welche bereits mit der Transitions Lens unterwegs sind, lässt gutes erahnen. "Funktioniert ganz gut" und "erstaunlich wie dunkel die Scheibe wird" sind nur zwei Statements. Wer jetzt aber denkt, die Selbstabdunklung des Transitions-Visier funktioniert wie ein Lichtschalter, der ist im Dunkeln auf dem Holzweg. Bei schnell wechselnden Lichtverhältnissen (z.B. Tunneleinfahrten) kann es schon bis zu einer Minute dauern, bis die Moleküle im Visier reagieren und sich das Visier angepasst hat.

Oft werde ich nach dem Geräuschpegel gefragt. Nun ja, Da ich seit Anbeginn der Zeit immer nur mit Crosshelm und Brille unterwegs war, empfinde ich persönlich den Helm als sehr leise. In der Schweiz mit unseren Geschwindigkeitsbegrenzungen Überland ist der Helm ganz angenehm. Auf der Autobahn kann ich dann schon mal Gehörschutz-Stöpsel vertragen, vor allem wenn es mal länger auf die Autobahn geht.

Komfortabel ist der Krios. Wie auf einem bequemen Sofa sitzt der Fahrer im Krios und Dank dem sehr geringen Eigengewicht bleiben auch bei langen Tagen im Sattel die Nackenschmerzen aus.

Natürlich habe ich es nicht ausgelassen, das Sena 10U, welches Klim in Zusammenarbeit mit Sena auf den Krios Mass geschneidert hat, zu testen. Die Bedienung des Gerätes verlangt nach etwas Übung. Es dauert doch ein wenig, biss die verschiedenen Tastenkombinationen der Steuerung intus sind. Die mitgelieferte Lenker Vernbedienung erleichtert das Erlernen der Tastenbefehle jedoch sehr und mit der App kann das Sena auch gleich via Smartphone "on the road" angepasst werden.

Die Tonqualität bei Telefongesprächen (natürlich auch Abhängig von der Empfangssignal Stärke) war besser als im Auto und der Gesprächspartner glaubte mir nicht, dass ich gerade unterwegs auf den Sustenpass bin. Auch im Gespräch mit der Sozia überzeugte die Tonqualität sehr. Lediglich bei der Musikwiedergabe war ab 80 Km/H nicht mehr zu hören, welches Lied gerade spielt. Da schiebe ich die Schuld aber mal ganz unvoreingenommen auf Apple. Apple hat ja die Angewohnheit, die Musik-Ausgabe-Lautstärke zu limitieren, sobald das iPhone sowas wie einen Kopfhörer erkennt. Ob dies mit einem anderen Bluetooth fähigen MP3 Spieler noch immer der Fall ist, muss von mir noch getestet werden. Der nachträgliche Einbau des Sena 10U in den Krios ist übrigens kein Problem.

Wer jetzt argumentiert, dass der Krios etwas schlecht belüftet sein könnte, dem sei das Klimatek Material mit kühlender Wirkung in Erinnerung gerufen. Zusammen mit den bestehenden Lüftungsöffnungen ist der Helm auch an heissen Tagen recht angenehm zu tragen. Wer den Krios gerne selber Erfahren will, ist herzlich eingeladen, einmal hier in Ringgenberg zur Probefahrt vorbei zu schauen und sich selbst von Komfort des Krios zu überzeugen.

Ich selbst werde bestimmt noch lange Zeit mit dem Krios unterwegs sein und den für mich neu entdeckten Komfort geniessen.

#Krios #Klim #Adventure #Motorradhelm #Helm #Karbon #DieLeichtigkeitdesSeins #Modular #TransitionsLens #Sena #10U

0