Die Suche nach einem neuen Motorrad | Teil 1

1998 nahm das Übel seinen Lauf. Mit dem Erwerb der kTm 620 Adventure leutete das Adventure Riding Zeitalter ein. Schon bald fuhren wir zu zweit und mit Gepäck die ersten ausgedehnteren Touren. Schnell stellte sich heraus, dass es mit der 620er wohl möglich ist, aber man quält das kleine Ding eben. Etwas grösseres musste her.


2004 kam dann die Lösung in Form einer kTm 950 Adventure S im Go!!! Look. Genügend Platz für zwei mit Gepäck und vor allem - mehr als genug Leistung um auch mal Bergauf ein Reisecar überholen zu könnne, ohne dass man den Ofen gleich in den Begrenzer drehen muss.





10 Jahre lang und über 150000 km hat uns die Go treu begleitet. Doch es war an der Zeit, etwas neues zuzulegen. Gesagt getan. Im 2014 kam eine kTm 1190 Adventure R ins Haus. Doch bald stellte sich ein maues Gefühl ein. Das Platzangebot zu zweit und mit Gepäck war, im Vergleich zu den anderen, eher schlecht. 6 Jahre dauerte es, bis endlich ein Nachfolger für die 1190er gefunden wurde.


Nachfolger?!? Nur halbwegs. Denn, obwohl ich von der 1190er auf die 790 R abgegraded habe, fehlt es ihr doch an Leistung zu zweit und oben raus.


Die erste Generation 1290 Adventure von kTm war die gleiche Misere, vom Platz her wir die 1190er. Also versuchten wir es mit der hochgetadelten BMW 1150, 1200 und 1250 GS. Es war immer das geiche. Meh! Zu perfekt, zu charakterlos - zu langweilig. Und Madam war auch nicht so wohl auf der Rückbank. Also, BWM GS ist raus!


Dann die neueste Generation der kTm 1290 Adventure Serie. Schon beim Probesitzen war klar - Nein! Zu wenig Platz zu zweit mit Gepäck. Also, kTm 1290 Adventure ist raus!


Was nun? Eine 700er Tenere ist wie ein Apfel zu einem Apfel zu kTm 790 Adventure. Macht keinen Sinn. Das Gleiche für die Duc Desert X, Aprilia Touareg, Husky Norden und und und. Honda Africa Twin? EIn Top Motorrad, aber uns fehlte es am je ne sais quoi. Super Tenere 1200? Irgendwie auch nicht.


Klar wurde jedoch eines: Es muss nichtt ein Adventure Enduro alles kann Bike sein. Eine Touringmaschine welche rein auf Asphalt eingesetzt wird, reicht vollkommen. Und schon werden einem neue Welten eröffnet. Nun ist der Herr aber schon fortgeschrittenen Alters und doch auch schon etwas "eingefahren". Man(n) hat doch so seine Vorstellungen.


So zieht sich die Suche dahin.