Trekker-X4 von Crosscall

Seit einer gefühlten Ewigkeit bin ich iPhone User. In den letzten Jahren habe ich mich aber immer wie mehr über das Monopolgehabe von Apple entgeistert. Kauft man original Apple Zubehör - bei der nächsten Generation funktioniert dieses nicht mehr. Im iTunes gekaufte Musik spielt auf Apple fremden Geräten nicht ab und, und, und...


Die Zeit bleibt bekanntlich für niemanden stehen. Auch nicht für Apple. Gibt es doch die selben Apps mittlerweile für alle Betriebssysteme und das Übertragen der Daten von Apple zu Android z.B. ist heute auch kein Problem mehr. So war für mich klar, dass mein nächstes Handy ganz sicher kein Apple iPhone mehr sein wird.


Doch was sollte es werden? Das Huawei P30 fand ich ganz interessant. Als aber die Amis Sanktionen gegen Huawei verhängte, war das kein Thema mehr. Das Caterpillar S61 passte ganz gut in mein Beuteschema. Doch Erfahrungsberichte von Kollegen liessen mich zögern und im lokalen Swisscom Shop war das Cat noch teurer als das iPhone. Nur gut war ich nicht in Eile.


Die Monate strichen ins Land. Wöchentlich nervte ich mich über mein iPhone 7. Akkulaufzeit und Sprachqualität der Freisprecheinrichtung war sozusagen unbrauchbar. Durch Zufall stolperte ich in einer Adventure Rider Gruppe über einen Beitrag von einem Mitglied. Dieser kaufte sich das Crosscall Trekker-X4 und stellte das Smartphone in einem Beitrag vor.


Das Smartphone gefiel mir auf Anhieb. Ich fing mit Nachforschungen an. Zahlreiche Beiträge in Youtube und Erfahrungsberichte später war für mich klar; es wird ein Crosscall. Nur welches? Crosscall bietet schon jetzt 7 Smartphone Modelle, 3 klassische Handys und ein Tablet an. Meine Wahl fiel auf das Trekker-X4.





Ausgestattet mit einem Objektiv und Funktionen, die den besten Action-Cams würdig sind, wurde das TREKKER-X4 entwickelt, um Dich bei Deinen extremsten Ausflügen zu begleiten, aber auch zu erfassen. Dank der speziellen Foto- / Video-App, X-CAM und der Crosscall X-STORY-Bearbeitungs-App kannst Du Deine Geschichten erstellen, indem Du Deine Aktivitäten einfach und vor allem sofort filmen, bearbeiten und teilen kannst. Die intuitive Bedienung, die Robustheit, die Schlagfestigkeit und die Wasserdichtigkeit machen das Trekker-X4 außerdem sehr benutzerfreundlich. Egal ob im Alltag oder auf der anderen Seite der Welt. Das Crosscall Trekker-X4 ist immer einsatzbereit.


Noch nie war die Grenze zwischen einer Action-Kamera und einem Smartphone so gut. In der Tat bietet das TREKKER-X4 alles, was Du von den besten Action-Cams erwarten kannst: Ein 140 ° -Weitwinkelobjektiv und eine hochmoderne Aufnahmeleistung - Zeitlupe mit bis zu 120 Bildern / Sek. (Normal- und Fischaugenwinkel), HD-Video mit bis zu 4K bei 30 Bildern pro Sekunde, Stabilisierung (Anti-Shake) und Hyperstabilisierung (Horizont immer noch flach)… - alles sicher in einem der zuverlässigsten und widerstandsfähigsten Smartphones.


Die verstärkte Vorder- und Rückseite von Corning TM Gorilla TM Glass 5 hat keine Angst vor Kratzern oder Stößen. Seine auf leisen Blöcken montierte Struktur absorbiert Stöße: Kunststoff, der mit Glasfaser verstärkt ist, interne Magnesiummetallplatte, Aluminium-Seitenstangen und verstärkte Winkel. Bewährte Widerstandsfähigkeit, da der TREKKER-X4 die Tests des Militärstandards MIL-STD erfolgreich abgeschlossen hat. (MIL-STD ist eine vom US-Militär erstellte Prüfung, um die Verwendungsbedingungen elektronischer Geräte im Feld unter extremen Bedingungen zu reproduzieren)


Ausserdem ist das TREKKER-X4 IP68-zertifiziert. Dies bedeutet, wasserdicht und schlagfest gegen alle festen Körper und viele Flüssigkeiten. Im salzigen Meer wie in einem chlorhaltigen Schwimmbad kann es 60 Minuten lang bis zu 2 m tief eintauchen und begleitet Dich bei den meisten spritzigen Wasseraktivitäten. Jetski fahren, Kajak fahren, Schnorcheln, usw. Du kannst Deine Ausflüge genießen, ohne Dich um Deinen TREKKER-X4 sorgen zu müssen.


Mit seinem 4400-mAh-Akku stößt der TREKKER-X4 lange nicht an seine Grenzen. Dank des Energiesparmodus kannst Du die Funktionen und die Kamera im Dauereinsatz so lange wie möglich und noch viel mehr genießen. Mit optimiertem QC 3.0-Ladevorgang und einem in der Verpackung enthaltenen abgeschirmten USB-C-Kabel gewinnt das Trekker-X4 schnell seine Autonomie zurück.


Dies und noch viel mehr schreibt der Hersteller. Das Trekker-X4 von Crosscall kommt mit einigem an Zubehör ins Haus geliefert.

Ein Hochleistungs-Netzteil, ein äusserst robustes und abgeschirmtes USB Ladekabel, wasserdichte Kopfhörer, ein sogenannter X-Blocker und eine Sicherheitsschlaufe zum Sichern des Trekker-X4, z.B. am Motorrad Lenker, sind im Lieferumfang vom Trekker-X4 enthalten. Nun, die meisten mitgelieferten Zubehör Teile sind selbsterklärend. Doch was ist der X-Blocker?


Der X-Blocker ist der Adapter, welcher benötigt wird, um das Trekker-X4 mit dem Crosscall Zubehör zu verwenden. Dieser wird einfach an das Smartphone geklippt und dann an das optionale Outdoor Zubehör montiert.


Neues Smartphone, neues Zugemüse. Wenn ich mich schon neu ausrüste, dann bestelle ich doch gleich noch das eine oder andere nützliche Teil aus dem Zubehör Katalog von Crosscall - war mein Gedankengang. Und gut habe ich die Sachen dazu bestellt. Die funktionieren tadellos und machen das Laden und Datenübertragung zum Kinderspiel.


Mit dem X-Dock (links oben) ist das Aufladen und Datenübertragungen ein Kinderspiel. X-Dock an den USB Anschluss des PC's, Option 'zur Datenübertragung' auf dem telefon ausgewählt und fertig. Die magnetische Verbindung findet sich immer! Kein lästiges Kabel einstecken mehr.


Die X-Bike Halterung (rechts oben) kann an jedem Zweirad Lenker festgemacht werden. Das Ram-Mount Prinzip ermöglicht optimale Positionierung und sitzt felsenfest. Es sind auch Lenkerhalterungen mit Stromversorgung erhältlich. Die sind aber nicht wirklich nötig. Mehr dazu später.


Der X-Stick (links unten) ist nicht nur ein klassischer Selfiestick, sondern taugt auch als Stativ.


Und das X-Kabel (rechts unten) runden mein Zubehör Einkauf ab. Das X-Kabel ist im Prinzip ein X-Dock aber in klein.


Doch wie sieht es mit dem Trekker-X4 in der Realität aus?


Beim schreiben von diesem Beitrag hatte ich das neue Smartphone gerade mal gut eine Woche in den Händen. Die Daten zu Überführen, brauchte etwas Zeit, war aber auch für mich als Technikbanause gut zu bewältigen. Die Bedienung ist, im Gegensatz zu Apple, intuitiv. Das Zubehör, wie die X-Dock und das X-Kabel sind jeden Rappen wert. Die Lenkerhalterung sitzt einwandfrei und ist stabil. Den Stick konnte ich noch nicht ausprobieren. Aufladen und Datenübertragung gehen mit dem magnetischen Anschlüssen von selbst und können 360 Grad gedreht werden. Toll!


Am besten finde ich die Akkulaufzeit; Habe ich doch das Smartphone am Tag des "Unboxing" voll geladen und ganz normal, wie immer (wenn nicht intensiver, weil neu) genutzt. Drei Tage später hatte ich am Morgen noch immer 28 % Ladung im Akku!!! Und das Smartphone hat vom Auspacken bis an dem Morgen kein Ladegerät gesehen!!! Einfach fantastisch! Was mich an dieser Stelle zur Lenkerhalterung bringt; mit so einer Akkulaufzeit ist es meines Erachtens überhaupt nicht nötigt, eine Halterung mit Stromversorgung zuzulegen.


Natürlich habe ich auch den einen oder anderen Negativpunkt mittlerweile gefunden:


Entsperren des Bildschirmes geht nur über die Softtaste recht oben an der Seite des Smartphones. Ist jetzt nicht wirklich ein Problem. Wenn man sich aber über die Jahre an das Entsperren per Homebutton gewöhnt hat...


Auf der Rechten Seite unten, gibt es eine sogenannte Schnelltaste. Diese kann mit einer Funktion nach Wahl belegt werden. Die Wahl kann entweder schnell geändert, auf vordefinierte Apps wie Kamera, SOS, oder Taschenlampe fallen oder man belegt die Schnelltaste mit einem App seiner Wahl. Ich stellte fest, dass oft wenn ich das Telefon aus der Tasche nehme, die zugeordnete App läuft. Daher habe ich die Taste nun deaktiviert.


Das Aufladen des Akkus mit X-Dock oder X-Kabel dauert sehr lange. Wer also schnell die Akkuladung erhöhen will, kommt nicht um den Einsatz des mitgelieferten Ladekabels herum.


Mit 253 Gramm ist das Trekker-X4 kein Leichtgewicht! Dies ist aber Angesichts der langen Akkulaufzeit kein Thema für mich.


Fazit: Ein für mich absolut empfehlenswertes Gerät, welches alle Eigenschaften zum "Adventure Riden" von Hause Crosscall aus erfüllt. Das erhältliche Zubehör ist qualitativ sehr hoch gefertigt, jedoch zu fairen Preisen zu haben. Anmerkung von meiner Seite; MMD Adventures verkauft keine Smartphones von Crosscall, noch werden wir von Crosscall in irgend einer Weise unterstützt oder finanziert.


Mehr zum Crosscall Trekker-X4: https://www.crosscall.com/fr_FR/trekker-x4-TRX4.BO.NR155.html


Erhältlich in der Schweiz bei: SysINT GmbH oder Digitec