top of page

Werteschändung

Ich verfasse diese Zeilen, weil mich diese Angelegenheit seit ein paar Wochen nun doch sehr beschäftigt und auch negativ belastet.

Mit diesem Beitrag ziele ich nicht auf unsere Kundinnen- und aussen, denn alles hat Grenzen. Auch wenn wir vielleicht einen Mehrwert in Sachen Kundenservice zu bieten versuchten, weiss ich, dass jede und jeder sich selbst am nächsten ist und wir alle hart für unser Geld arbeiten müssen.


Diese Grenze wäre als Endkunde nun auch für mich persönlich erreicht!


Die Covid restriktive Zeit durften wir Dank unserer treuen, liebenswerten und absolut tollen Kundinnen und Kunden relativ schadlos überstehen. Euch gebührt unsere Dankbarkeit! Für Eure Treue, Eure Unterstützung und Euer Vertrauen in MMD Adventure.


Doch was jetzt gerade in der Zweirad-Bekleidungsbranche abgeht, stimmt mich traurig!


Seit Klim vor nun über 10 Jahren nach Europa gekommen ist, arbeiten wir mit denen zusammen. Viel Herzblut und Leidenschaft haben wir in die Marke Klim und unseren kleinen Laden gesteckt. Vielleicht haben wir in der Zeit auch etwas zum guten Ruf von Klim in der Szene beitragen dürfen? Wer weiss?


Ich war mir von Anfang an dem Wert der Marke Klim bewusst! Das Zeug ist hervorragend! Nach wie vor! Doch nun sehen wir uns vor dem Überlebenskampf und dies nicht mal durch unser eigenes Verschulden!


Grossisten in der Eu, wie FC Moto, Motoin und Louis, um nur einige Beispiele zunennen, gaben schon immer Anlass zu Diskussionen. Aber was die jetzt machen geht uns an den Kragen! Man nennt dies wohl freie Marktwirtschaft...


Wer heute zum Beispiel nach Badlands Pro Jacke googelt findet die aktuellen Modelle in der EU für Netto unter 1000 Franken zum Kauf angeboten! Klar. Die Schweizer Mehrwertsteuer und Zollbearbeitungsgebühr sind da nicht inbegriffen und bei Bestellungen im Ausland sind die irgendwann noch zu bezahlen. Spätestens wenn der Postbote an der Tür klingelt.


Herstellung- und Materialkosten sind gegeben. Auch Transport-, Import- und Exportkosten ect. Und auch Klim macht dies nicht nur so zum Spass und Selbstkostenpreis. So setzt sich im Groben der Einkaufspreis eines Händlers für ein Produkt zusammen.


Klim war immer bestrebt, den Wert der Marke zu erhalten. Doch das Gesetz verbietet Herstellern das Vorschreiben von Verkaufspreisen. Hersteller dürfen lediglich eine "offizielle Verkaufspreisempfehlung" aussprechen. Sprich, schlussendlich ist es jedem einzelnen Händler überlassen, ob er die Ware zum empfohlenen Verkaufspreis anbietet, oder eben nicht.


Wir haben uns eigentlich immer an den offiziellen VK der Hersteller gehalten. Nicht zuletzt weil wir uns dem Wert eines Produktes bewusst sind, sondern auch um die Wertigkeit eines Produktes langfristig zu sichern. In erster Linie aber, haben wir uns an die Hersteller Vorgaben gehalten, weil wir von denen auch absolute Rückendeckung erhalten haben, auch wenn mal etwas nicht so war, wie es hätte sein sollen, konnten wir unseren Kunden immer helfen.


Corona Krise, Inflation, Euro- und Dollarschwäche, und und und sind nun wohl Beweggründe der Grossisten zB. eine Badlands Pro Jacke für unter 1000 Franken anzubieten? Was nach meiner Milchbüchli Rechnung bedeutet, das so einer, nach Abzug der Mehrwertsteuer gerade mal noch zwischen 50 und 100 Euro an dem Premium Kleidungstück verdient! Warum die das machen, entzieht sich meiner Denkweise und macht für mich keinen Sinn!


Das Argument von unserem Klim Sales Rep "Klim sei vielen Kunden zu teuer" lasse ich nicht gelten. Denn gerade die Grosisten haben genügend andere Motorrad Bekleidungs Marken in ihrem Sortiment, welche deutlich weniger intensiv in der Geldbörse des einzelnen Individuals niederschlagen. Nun aber verhöckern sie den "Ferrari" zum Preis eines Mittelklassewagens. Und wozu? Um kurzfristig ein paar Euro in die Kasse zu spühlen, weil ja offenbar nicht was unterm Strich übrig bleibt, sondern nur der Umsatz massgebend ist!?! Und dann wundern sie sich, wenn grosse Buden plötzlich Insolvenz anmelden...


Anyway. Seit nun etwas mehr als 10 Jahren führen wir unser kleines Lädeli. Und nun stehen wir wegen den "Affen" vor schwerwiegenden Entscheidungen wie wir weiter machen sollen?


Fakt ist, dass wir Dank den Discountern den schlechtesten Juli unserer Geschichte zu verbuchen haben! Kunststück bei den Preisen, welche die bieten!


Also müssen wir die wohl oder übel die Preise soweit senken wie wir nur können, um überhaupt noch etwas verkaufen zu dürfen. Eingekauft haben wir übrigens runter gerechnet vom offiziellen Verkaufspreis. Und auch wir sollten gelegentlich daran interessiert sein, Dinge wie Miete, Betriebskosten und so weiter mal bezahlen zu können.


Obendrauf müssen wir leider auch noch unseren Service reduzieren was Klim Garantiefälle anbelangt. Wir können einen Garantiefall noch aufgleisen, aber dann, dann ist der Kunde sich selbst überlassen. Aber Merke; Nicht weil wir nicht wollen! Sondern wegen den neuen Garaniebestimmungen von Klim dürfen wir nicht mehr.


Klim schiebt Probleme mit der Dichtheit seit ein paar Monaten direkt an Gore-Tex ab und Gore-Tex verlangt, dass der Endkunde dies selbst bewerkstelligt. Ich fürchte, dies bedeutet wiederum, dass es mit der lebenslangen Garantie auf Dichtheit der Klim Gore-Tex Produkte nun obendrein auch noch grad vorbei ist. Die Zeit wird es zeigen, aber das bereits erlebte, lässt nichts gutes hoffen.


So kann ich wenigstens für mich persönlich die Preisreduktion in meinem Kopf etwas "schön reden". Aber mir stinkt das ganze gewaltig!


Nicht etwa für den Endkunden. Für den ist es toll. Kann er jetzt einen Klim Anzug für den Preis eines besseren IXS Anzug haben.

Mir stinken die Machenschaften der Grossisten, denen das "Hinterher" total egal ist, nur Quantität und nicht Qualität zählt und sich einen Dreck um das "Morgen" scheren, denn nur der Umsatz zählt!


Wie lange wir das durchhalten können weiss ich jetzt noch nicht. Ich kann nur darauf hoffen, dass sich trotz all dem, sich noch der eine oder die andere für einen Klim Einkauf zu uns verirrt.


In diesem Sinne

Ride Safe

Marc



2 Comments


Cédric Grütter
Cédric Grütter
Sep 24, 2023

Hoi Marc


Ich studiere aktuell auch an einer neuen Kombi von Klim rum. Als Endkunde begrüsse ich natürlich einen tieferen Preis, ganz klar. Denn günstig ist Klim - wenn auch gerechtfertigt - nicht.

Und ich habe ja eine funktionierende Kombi.


Nunja, so bin ich auf den Artiel gestossen.

und es ist ja nicht nur in der Motorradbekleidungsbranche so. Der Supermarkt wie Coop oder Migros kommt ja auch daher. Ist teilweise gar günstiger als direkt beim Bauern aber sicher günstiger als im kleinen Laden ums Eck. Da können die "kleinen" nur zusehen.


Bei einer Investition in der Höhe einer Klim Kobi würde ich das Zeut aber schon mal anprobieren können und mit jemandem Reden der das Zeug auch schon mal an…


Like

Hallo Marc


Danke für diesen Bericht und die offenen ehrlichen Worte ‼️

ja finde es auch schade, was sich da die einen an Preis Dumping anbieten.


hoffe es regelt sich da wieder zum guten ein.

bin sehr gerne Kunde bei Dir und werde es auch bleiben.


alles gute und bleib beharrlich auf Deinem Weg


Beste Grüsse aus ZH Oberland 😀

Martin


Like
bottom of page